Empf. Produkt

Abus Funk-Alarmanlage Privest Basispaket FUAA30000

Funk-Alarmanlage von dem bekannten Sicherheitstechnik-Markenhersteller Abus. Auch im Preis spiegelt sich wider, dass diese Alarmanlage von einem Markenhersteller stammt, sie gehörte im Test eindeutig zu der höheren Preisklasse. Zwar gibt es auch hier preiswerte Einsteigerpakete, jedoch sind diese mit relativ wenig Meldern ausgestattet, so dass der Kauf von optionalen Meldern fast immer notwendig ist, am besten bestellt man diese gleich beim Kauf mit.

289,73 399,00
*Lieferbar *Versandkostenfrei
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:03.12.2016 19:14 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

Sicherheit wird bei der Abus Privest groß geschrieben

Besonders gefiel uns, dass Abus viel Wert auf Sicherheit gelegt hat. So werden alle Melder und auch das Gerät selbst so befestigt, dass eine Sabotage praktisch ausgeschlossen ist. Entsprechende Sabotagekontakte sorgen bei der Abus Privest dafür, dass Manipulationen oder Entfernungsversuche von der Anlage erkannt und gemeldet werden.

Ein kleiner Nachteil dabei ist jedoch, dass z.B. die Installation der Zentrale etwas aufwendiger ist, denn man muss quasi die Anlage zunächst aufschrauben und zerlegen um sie an einer Wand befestigen zu können. Dies ist zwar recht gut in der Anleitung und in einem Video beschrieben (siehe unteres Video), erfordert aber dennoch einen etwas höheren Aufwand als bei anderen Anlagen.

Die Melder arbeiten gewöhnlich mit einer Lithium-Batterie, welche auch längere Laufzeiten ohne Batteriewechsel garantieren soll. Im Gegensatz zu manchem Konkurrenzprodukt werden bei Abus auch ausgefallene Melder oder Melder bei denen die Batterie entfernt wurde erkannt. Möglich wird dies offenbar dadurch, dass sich die Sensoren in gewissen Zeitabständen bei der Zentrale melden und dadurch ausbleibende Meldungen erkannt werden.

Die Zentrale wird über ein Netzgerät mit Strom versorgt, bei Stromausfall übernehmen die eingebauten und gesicherten Batterien die Stromversorgung. Zudem wird der Stromausfall registriert und gemeldet.

Abus Privest – Umfangreiche Erweiterungsmöglichkeiten

Die Innensirene der Anlage ist in der Zentraleinheit verbaut und ist sehr laut. Nachteil einer solchen Technik ist natürlich dass sie professionelle Einbrecher auch schnell zur Zentrale führen. Zwar können diese die Anlage nicht abschalten, aber sie können diese natürlich leicht mit einem Werkzeug zerstören. Daher empfehlen wir die Anlage nicht unbedingt an einem Ort zu installieren, wo sie schnell auffindbar ist. Zudem sollte man unbedingt die Installation weiterer Sirenen, zumindest einer Außensirene vornehmen. Als Option gibt es für die Alarmanlage Abus Privest sowohl eine Funk-Außensirene als auch externe Innensirenen. Zudem lassen sich auch Sirenen per Kabel direkt an die Anlage anschließen. Auch andere Sirenen oder Alarmgeber können über vorhandene Relais- und Transistorausgänge geschaltet werden.

Gewöhnlich werden alle Melder und Sirenen per Funk angesteuert, so dass keinerlei Kabel gelegt werden muss. Allerdings verfügt die Anlage auch über eine Draht-Zone. Hier können beliebige Kabelmelder angeschlossen werden.

Nicht zuletzt aus diesem Grund wurde diese Anlage bereits in mehreren Magazinen zum Testsieger gekürt.

ProduktbildProduktbildProduktbildProduktbild
*Fotos stammen aus der Amazon Partner-API Disclaimer

Die Abus Privest bietet durchdachte Funktionen

An Funktionen wurde bei der Alarmanlage Abus Privest nicht gespart. Es gibt unterschiedliche Zugriffsberechtigungen, man kann Zonen oder einzelne Melder deaktivieren, unterschiedliche Alarmmodi einstellen und vieles mehr. Der Alarm kann wahlweise auch still ausgelöst werden, wobei nur ein telefonischer Anruf bei einer Sicherheitsleitstelle oder einer beliebig einprogrammierten Telefonnummer erfolgt. Abus hat sogar an den Fall gedacht, dass Sie von Einbrecher gezwungen werden die Anlage zu deaktivieren. Ein geheimer Code sorgt dann dafür dass die Anlage scheinbar deaktiviert wird, in Wirklichkeit wird dann aber unbemerkt die gespeicherte Rufnummer angerufen und informiert. Um Anrufe absetzen zu können, muss die Anlage in der Nähe von einer Telefondose installiert werden, da sie das normale Telefonnetz nutzt und nicht auf Mobilfunk setzt. Das hat einen gewissen Nachteil bei der Suche nach einem Plazierungsort, hat aber den Vorteil, dass man auf Netz und Sim-Karte und damit verbundene Kosten, verzichten kann.

Abus Privest – Bedienung ein wenig kniffelig

Was Installation und Bedienung anbetrifft, da schwächelt die Abus ein wenig. Aufgrund des kleinen, nur zweizeiligen LCD-Display ist die Menüführung, zumindest beim ersten Kontakt, schon etwas gewöhnungsbedürftig, man wird nicht daran vorbei kommen die Anleitung zu lesen und das Video anzuschauen. Insbesondere wenn man noch viele zusätzliche Melder als Option mitbestellt hat, so müssen diese erst mal alle angelernt werden. Technisch versierte Anwender, die auch noch mit kleinen LCD-Menüführungen vertraut sind, werden dies sicher auch sehr schnell hin bekommen, aber ungeübte Anwender werden doch einige Zeit brauchen um die Anlage in Betrieb nehmen zu können. Das hätte man mit einem größeren Display oder einer PC-Anbindung sicher besser machen können, insbesondere bei dem Preis.

Eine weitere Schwäche war die Tatsache, dass offenbar ein Fenster das bereits vor der Aktivierung der Anlage geöffnet wurde, von dieser nicht erkannt bzw. nicht deutlich gemeldet wird. Das war allerdings die einzige Schwäche die in Punkto Sicherheit zu bemängeln ist

Ansonsten zeigte sich die Anlage sehr zuverlässig, alle Melder wurden stets erkannt und Alarm ausgelöst. Was noch wichtiger ist, ein Fehlalarm konnten wir nicht feststellen.

Unser Testergebnis zur Abus Privest

Bewertung Abus PriverestDie Anlage überzeugt durch reichhaltige und durchdachte Funktionen. Sie bietet, bis auf die genannten Punkte, einen guten Schutz. Die Funkverbindung war stets stabil und die Arbeitsweise zuverlässig und ohne Fehlalarm. Lediglich der recht hohe Preis des Zubehörs (Funkmelder, Sirene, Schlüsselschalter usw.) dürfte Besitzern größerer Wohnungen nicht so sehr gefallen. Auch das kleine Display und die dadurch etwas gewöhnungsbedürftige Menüführung ist nicht jedermanns Sache. Die Programmierung lässt sich jedoch durch ein Kabel und eine Software auch per PC durchführen, jedoch muss man dieses optional erwerben.
Wer aber vor allem eine zuverlässige Anlage sucht und sich von dem Preis nicht abschrecken lässt, der macht mit dieser Anlage sicher nichts falsch.

Features

  • Installationsvideo erleichtert Selbstmontage
  • Integriertes Sprachwählgerät
  • Einfache und vielfältige Erweiterbarkeit
  • Hohe Funk-Reichweite
  • Zuverlässige Alarmierung
  • Solider Sabotageschutz
  • Diverse externe Anschlüsse

Lieferumfang

1x  Funkalarmzentrale (ABUS FUAA30010), Steckernetzteil (ABUS FUZU30000), Sechs Akkus, Installations-DVD, Installationsanleitung, Bedienungsanleitung, Telefonanschlusskabel, 1x Funk-Bewegungsmelder inkl. Batterie (ABUS FUBW30000), 1x Funk-Öffnungsmelder inkl. Batterie (ABUS FUMK30000W), 1x Funk-Fernbedienung inkl. Batterie (ABUS FUBE30010), Befestigungsschrauben

Ein paar Testurteile

Urteile in der Fachpresse

Bewertungen und Zitate von Magazinen die diese Alarmanlage ebenfalls getestet haben.

sehr gut (92,7%) Testsieger Dank seiner Zuverlässigkeit und der gebotenen Funktionsvielfalt ist diese Funk-Alarmanlage für nahezu jedes Eigenheim ideal geeignet; bei Ausnutzung der optional erhältlichen Erweiterungen kann sie auch für kleinere gewerbliche Objekte eingesetzt werden.

ETM Testmagazin Heft 7/2011

Urteil: durchschnittlich (40%) Alarmfunktion (45%): „durchschnittlich“; Handhabung (40%): „weniger zufriedenstellend“; Robustheit (10%): „durchschnittlich“; Elektrische Sicherheit (5%): „durchschnittlich“.

Magazin Konsument Heft 7/2013

befriedigend (3,5) Die einzige Akzeptable. Erkannte im Test alle Einbruchversuche und hielt auch Sabotageversuchen stand. Aber: Trotz offenen Fensters ließ sich die Anlage per Fernbedienung scharfschalten. Größte Funktionsvielfalt im Test. Inbetriebnahme und Bedienung erwiesen sich als aufwendig und kompliziert: Rund 150 Seiten Anleitung sind durchzuarbeiten. Das Set enthält nur jeweils einen Melder; der Zukauf weiterer Melder ist relativ teuer. Laut Anbieter gibt es einen Schlüsselschalter zum Scharfschalten und Deaktivieren, der sich auch neben der Haustür anbringen lässt.

Stiftung Warentest Heft 6/2013

gut (2,3) Testsieger Positiv: Vielfältige Erweiterungsoptionen. Sicherheitsfunktion gut. Pins und Berechtigungen bis 38 Nutzer. Erhöhter Schutz vor Fehlalarm. Alarmierung bei Stromausfall. Bereich- und Wochenprogramme. Negativ: Installationssoftware nicht im Lieferumfang. Keine Alarmweiterleitung per SMS/E-Mail. Stromverbrauch Steckernetzteil.

Magazin selber machen Heft 11/2013

  • Produkt
  • Features
  • Fotos

ABUS Funk-Alarmanlage Privest Basispaket, weiß, FUAA30000

*Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden & *Versandkostenfrei
Letztes Preisupdate:03.12.2016 19:14 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Disclaimer

289,73 399,00

*Preis kann jetzt höher sein Info

Bestellen
amazon amazon.de
ABUS Funk-Alarmanlage Privest Basispaket, weiß, FUAA30000 ABUS Funk-Alarmanlage Privest Basispaket, weiß, FUAA30000 ABUS Funk-Alarmanlage Privest Basispaket, weiß, FUAA30000 ABUS Funk-Alarmanlage Privest Basispaket, weiß, FUAA30000 ABUS Funk-Alarmanlage Privest Basispaket, weiß, FUAA30000 ABUS Funk-Alarmanlage Privest Basispaket, weiß, FUAA30000 ABUS Funk-Alarmanlage Privest Basispaket, weiß, FUAA30000


*Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer
Details

Hersteller

Hersteller / Anbieter: Abus help

Modell

Modell: Privest Basispaket FUAA30000 help

Systemaufbau

Frequenz (falls Funk): 868 Mhz

Lieferumfang

Bewegungsmelder: 1 help

Tür/Fensterkontakte: 1 help

Rauchmelder: 0 help

Glasbruchdetektor : 0 help

Fernbedienung: 1 help

Überwachungskameras: 0 help

Außensirene: 0

Externe Innensirene: 0

Sonstiger Lieferumfang: Netzgerät, Batterien, Bedienungsanleitung, DVD

Alarmzentrale

Netzbetrieb

Notstromversorgung

Integrierte Sirene

Lautstärke Sirene dB(A): 90 dbA

Klartextdisplay

Schnittstellen: Telefonetz Analog (PSTN), Programmieranschluss, 2 Relaisausgänge, 2 Transistorausgänge, 1 Signalgeberausgang

Ausbaumöglichkeiten

Erweiterbar help

Zonen maximal : 32 Funk, 1xDraht

Komponenten/Melder maximal: 32

Weiteres, optional erhältliches Zubehör: Bewegungsmelder, Fenster- und Türkontakte, Wassermelder, Rauchmelder, Fernbedienung, Erschütterungsmelder, Funk-Schlüs­selschal­ter, Funk-­Be­dien­teil, Funk-­Außen­si­re­ne, Funk-Innensirene

Funktionen

Raumüberwachung (reinhören)

Ereignisspeicher help

Telefonanruf bei Alarm

Lautloser Alarm

Panik-Taste

Anmerkungen

Besonderheiten: help

Preis in Euro

Preis in Euro (UVP): k.A. help

Marktpreis (ca.): 329 help

 Video zeigt die Installation und Bedienung der Abus Alarmanlage

 

Wähle dein Angebot
8.3 Testergebnis
Gut (Zuverlässigkeit: Gut)

Insbesondere im Hinblick auf sicherheitsrelevante Eigenschaften zeigt die Anlage wenig schwächen. Lediglich die geringe Anzahl der enthaltenen Melder im Grundpaket und das kleine Display mit der gewöhnungsbedürftigen Menüführungen zogen die Gesamtnote des Paketes etwas herunter. Zubehör leider etwas teuer!

Sicherheit/Zuverlässigkeit
8.5
Funktionsumfang
8
Handhabung
7.25
Erweiterungsmöglichkeiten
9.5
Eigene Rezension verfassen
Positiv:
  • Arbeitet zuverlässig
  • großer Funktionsumfang
  • Sabotage und Manipulationen werden erkannt
  • Diverse Schnittstellen
  • Viele Erweiterungsmöglichkeiten

Negativ:
  • Erweiterungen recht teuer
  • Display etwas klein
  • Installation und Programmierung (ohne optionalen Programmierkabel) etwas umständlich
  • Wenige Melder im Basis Paket

So haben wir getestet

Sicherheit / Zuverlässigkeit (25%)

Unter Sicherheit haben wir alle Eigenschaften der Anlage bewertet, die indirekt oder direkt einen gewissen Einfluss auf die Schutzwirkung haben. Zum Beispiel  ob die Anlage einen kurzen Stromausfall von 30 Minuten durch eine Notstromversorgung (z.B. Batterie/Akku) ausgleicht. Ob an den Meldern oder Sirenen Sabotage Kontakte vorhanden sind, die eine Manipulation verhindern. Ob offene Türen/Fenster von der Anlage auch dann erkannt werden, wenn diese bereits im Unscharf-Modus geöffnet wurden. Ganz wichtig natürlich ist, ob es bei der Anlage zu unbegründeten Fehlalarm kommen kann, da häufige Auslösungen oft dazu führen dass Anlagen nicht mehr genutzt werden. Ob die Anlage auf alle Melder auch stets reagiert oder während des Tests auch Meldungen übersehen hat, also z.B. nicht ausgelöst hat!  Ob leere oder schwache Batterien erkannt werden. Ob die Anlage für einen Einbrecher leicht auffindbar und deaktivierbar oder zerstörbar ist.

Funktionsumfang(25%)

Unter Funktionsumfang haben wir bewertet welche Funktionen und Möglichkeiten die Anlage bietet. Ob ein Ereignisspeicher vorhanden ist, das heißt ob die Anlage Auslösungen mit Angabe von Zeit und Zone speichert, so diese auch etwas später noch für den Nutzer erkennbar sind. Ob eine Telefoneinheit vorhanden ist und Alarm-Meldungen per SMS oder Telefon weitergibt. Ob die Anlage per Telefon bedienbar ist. Aber auch ob die Anlage eine Internet Anbindung besitzt oder ob diese mit dem Smartphone bedient werden kann. Ob sie über eine Sprachausgabe verfügt. Ob sie eine akustische Raumüberwachung oder eine Videoüberwachung gestattet und ob eine Panik Taste vorhanden ist.

Handhabung (25%)

Unter Handhabung haben wir zunächst bewertet wie einfach bzw. wie umständlich einen Anlage in Betrieb genommen werden kann. Zum Beispiel ob die enthaltenen Melder bereits vorprogrammiert sind oder leicht angelernt werden können. Wie gut und verständlich die Menüführung von Testern empfunden wurde. Wie einfach im Alltag die Anlage aktiviert und deaktiviert werden kann und wie übersichtlich und verständlich  die Statusanzeigen und Display-Meldungen waren. Aber darunter fällt auch wie oft beispielsweise Batterien gewechselt werden müssen oder ob es andere Dinge gibt die im Alltag als nervend empfunden werden könnten.

Erweiterungsmöglichkeiten (25%)

Hier wird bewertet welche Erweiterungsmöglichkeiten es für die Anlage gibt. Zum Beispiel ob es zusätzliche Tür- und Fensterkontakte, Bewegungsmelder, Wassermelder, Rauchmelder, Schlüsselschalter, Außensirenen, Inensirenen, Videokamera, Fernbedienungen oder anderes Zubehör für die Anlage gibt

Unsere Punkte / Bewertungszuordung
  • 0 - 3  Mangelhaft
  • 3.1 bis 5.5 Ausreichend
  • 5.6. bis 7.0 Befriedigend
  • 7.1 bis 9  Gut
  • 9.1 bis 10 Sehr gut

 

 

Tags:

Wir freuen uns über ihre Meinung

Hinterlasse einen Kommentar

Gesamtbewertung