Babyphone – sinnvolle Überwachung für die Kleinsten

Ein Babyphone ist eine sehr praktische Erfindung, denn wer kann schon während der vielen Schlafstunden eines Babys an dessen Bett sitzen? Der Alltag muss in dieser freien Zeit eben auch erledigt werden, putzen, Wäsche machen und die vielen anderen täglichen Dinge. Da ist es schon sehr hilfreich dies tun zu können und trotzdem die Sicherheit zu haben, immer zu wissen, dass es dem Kleinen gut geht. Zwar lassen sich solche Aufgaben heute auch von vielen SmartHome-Systemen übernehmen, aber ist so etwas nicht vorhanden, dann ist ein gutes Babyphone keine schlechte Alternative, die Geräte haben sich heute zu echten Hightech-Geräten gemausert.
Dabei kann man zwischen unterschiedliche Babyphones die für einen selbst passendste Version auswählen.

Babyphone : Audio- oder auch Video-Überwachung?

Die grundlegendste Überlegung die sich Eltern beim Kauf eines Babyphones machen müssen ist, ob ihnen eine Audioübertragung ausreicht oder sie doch lieber einen visuellen Blick auf das Geschehen im Kinderbett werfen möchten. Dies ist eine persönliche Entscheidung und kann gegebenenfalls das Sicherheitsempfinden von Müttern und Vätern stärken – ein Kontrollblick erhöht auf jeden Fall die gefühlte Sicherheit.

Audio in beide Richtungen?

Die nächste funktionale Möglichkeit besteht darin, nicht nur die Geräusche vom Baby zu hören, sondern auch selbst mit dem Kleinkind sprechen zu können. Dies macht insofern Sinn, dass die Stimme eines Elternteils stets beruhigend wirkt und die Mutter oder der Vater bereits auf dem Weg zum Kind anfangen können es zu beruhigen. Dies ist natürlich weniger erforderlich, wenn Sie stets nur ein paar Sekunden entfernt sind, bei größeren Häusern kann es aber durchaus geeignet sein.

Mögliche Zusatzfunktionen beim Babyphone

Die Technik entwickelt sich immer weiter und kommt stets mit etwas Neuem, zum Teil, auch mit recht praktischen Funktionen. Dazu zählen zum Beispiel die Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsmessungen oder die Funktion zum Abspielen von Schlafliedern. Dies kann natürlich auch auf andere Weise erfolgen, ist aber für manch einen vielleicht ganz praktisch. Wir stellen Ihnen hier 4 Modelle vor, bei welchen Sie sich sicher sein können, ein vernünftiges Gerät zu erhalten.


 

Wir haben uns wieder auf dem Markt für Sie umgeschaut und recherchiert. Dabei haben wir neben den Leistungsmerkmalen natürlich auch den Preis, Kunden-Bewertungen und Testberichte berücksichtigt. Das sind unsere Empfehlungen:

Switel BCC37 – Unser Preis-Leistungs Empfehlung

Eine Audioüberwachung ist ausreichend und das Gerät sollte möglichst günstig, aber dennoch funktional einwandfrei sein, in diesem Fall ist das Reer Lyra genau das Richtige. Im Test von Stiftung Warentest (4/2015) kam es in Top 10 und belegte den 8. Platz.

39,95 64,99
*Lieferbar *Versandkostenfrei
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:09.12.2016 10:08 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

Die Übertragung des Switel BCC37 Babyphone ist rauschfrei und unempfindlich gegen Störsignale. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein gutes Babyphone ist die Reichweite, diese beträgt hier 300 Meter bei guten Bedingungen.
Das dürfte für die meisten Eigenheime mehr als ausreichen. Das Gerät bietet zudem eine Lautstärkeeinstellung am Empfänger, welche sich in 5 Stufen einstellen lässt.
Weiter arbeitet das Gerät energiesparend und verfügt über einen Gürtelclip zum einfachen Transportieren. Mit dem Switel BCC37 bekommt man die Grundausstattung eines Babyphones mit bester Qualität und kann darauf vertrauen, stets sein Baby zu hören.

Preisvergleich Switel BCC37 Bapyphones

Wähle dein Angebot

Philips Avent SCD 501 – Unser Empfehlung unter den Audio-Babyphones

Hierbei handelt es sich ebenfalls um ein Gerät mit reiner Audioübertragung, zudem erreicht es den ersten Platz bei Stiftung Warentest (4/2015) und zählt mit knapp 45€ noch zu den günstigeren Geräten.

87,99 119,99
*Lieferbar *Versandkostenfrei
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:09.12.2016 11:08 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

Es ist ausgestattet mit der neusten DECT Technologie, welche für eine 100% störungsfreie Übertragung und eine ausgezeichnete Klangqualität sorgt. Mit einer Übertragungsentfernung von 50 Metern in Innenräumen und 300 Metern im Freien weiß man stets wie es dem Baby geht.
Das Empfangsgerät kann entweder die Töne aus dem Kinderzimmer wiedergeben oder aber auch über Lichtsignale die Lautstärke anzeigen – dabei leuchten immer mehr Lampen, umso lauter es wird. Sollten die Batterien zur Neige gehen oder der Empfangsbereich verlassen werden, so gibt das Gerät ein Warnsignal ab.

Ein weiteres Extra ist das Nachtlicht, es unterstützt das Baby dabei sich zu beruhigen und hilft ihm beim Einschlafen. Letztlich ist das Gerät auch in Sachen Energieverbrauch auf dem neusten Stand. Durch den Smart Eco Mode wird der Energieverbrauch stets an die Entfernung zwischen Sender und Empfänger angepasst.

Preisvergleich Philips Avent SCD501/00 DECT Babyphone

Wähle dein Angebot

Alternative Philips Avent SCD580/00 Babyphone

Wer auf mehr Luxus steht und wenn der Preis keine allzu große Rolle spielt, dann sollte man sich noch mal das Philips Avent SCD580* der gleichen Serie anschauen. Das Gerät bietet die gleiche Übertragungstechnik, hat jedoch eine Reihe von weiteren Features wie beispielsweise Nachtlicht, Einschlaflieder, Gegensprechfunktion, Temperatursensor, Sternenhimmel-Projektion.

ProduktbildProduktbildProduktbildProduktbild
*Fotos stammen aus der Amazon Partner-API Disclaimer

Audioline WatchCare V130 – Unser Empfehlung unter den Video-Babyphones

Mit diesem Gerät erhält man das rundum Paket, im Test von Stiftung Warentest (5/2015) erreichte es den ersten Platz unter den Video-Babyphones.

149,00 258,90
*Lieferbar *Versandkostenfrei
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:09.12.2016 11:08 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

Das Wichtigste bei einem Babyphone ist immer, dass die Übertragung zwischen Mobilteil und Sendereinheit stets gewährleistet wird. Damit dies hier reibungslos funktioniert, arbeitet das Babyphone Audioline Watch V130 mit einem 2,4 Ghz Signal, welches Wände, Fußböden und Decken problemlos durchdringt – dabei wählt das Gerät automatisch zwischen 19 Kanälen den besten aus. Damit kann das Babyphone eine Übertragung bei guten Bedingungen auf bis zu 150 Metern gewährleisten.

Zudem, muss nicht unbedingt stets die Sendeeinheit den Raum wechseln, sondern es ist möglich bis zu 4 Kameras mit dem Empfänger zu verbinden. Es ist zum Energiesparen außerdem möglich, die Kamera abzuschalten und nur die Audioübertragung laufen zu lassen.

Das Gerät verfügt über vielerlei weitere Extras, wie eine farbige LED Anzeige, welche die Ruflautstärke des Kindes anzeigt und vor dem Verlassen des Übertragungsradius warnt, ein 2 fachen Zoom, 5 abspielbare Schlaflieder und eine Temperaturüberwachung mit Alarmfunktion für das Babyzimmer.
Außerdem kann das Gerät vibrieren, wenn ein zuvor definierte Geräuschpegel überschritten wird und es verfügt über eine Gegensprechfunktion, durch welche das Baby bereits auf dem Weg hin zu ihm beruhigt werden kann.

Letztlich gibt es noch die Möglichkeit ein Vibrationskissen an den Empfänger anzuschließen und somit ganz sanft auf dem Sofa über die Situation im Kinderzimmer informiert zu bleiben.

Dieses Babyphone von Audioline bringt allerlei erdenkliche Funktionen mit und erfüllt so ziemlich jeden Anspruch.

Preisvergleich WatchCare V130 Video Babyphone

Wähle dein Angebot

 

bebetel Babyphone – Teuer aber wirklich einmalig

Es ist das pure Luxusobjekt unter den Babyphones, hier ist es vollkommen egal wie weit man von seinem Nachwuchs entfernt ist, denn das bebetel ruft eine vordefinierte Rufnummer an, sobald das Baby schreit, weint oder sonstige Geräusche von sich gibt.
Es kann eine Festnetznummer angegeben werden oder aber auch eine Handynummer, bei letzterem muss ein zweites Handy per Bluetooth mit dem bebetel verbunden werden.
Damit ist es auch möglich diese maximale Freiheit im Urlaub zu genießen. Möchte man das Babyphone lieber an das Festnetz anschließen, so liegt dem Lieferumfang ein 8 Meter langes Telefonkabel bei. Dann kann einfach die Nummer von den Nachbarn eingegeben werden und schon klingelt das Telefon des Nachbarn beim gemütlichen Beisammensein, wenn das Baby zuhause weint.
Dabei kann man sofort, sobald man den Hörer abgenommen hat, durch die Gegensprechfunktion anfangen den Nachwuchs zu beruhigen.

Man kann aber nicht nur von dem Babyphone angerufen werden, sondern man kann es auch selbst anrufen und so checken ob alles in bester Ordnung ist. Dabei wird eine Pin-Nummer abgefragt, damit niemand drittes das Babyphone anrufen kann.

Das Gerät ist aber nicht nur für Babys gedacht, sondern auch für die schon etwas größeren Kinder. Denn über einen Knopf an dem Gerät können die Kinder einfach ihre Eltern anrufen, wenn sie sich nicht wohl fühlen oder ein anderes Problem haben.

Insgesamt ist das bebetel absolut einmalig unter den Babyphones und bietet Funktionen, die sonst fast keines der normalen Geräte bietet.

Preisvergleich bebetel Babyphone

Wähle dein Angebot

 

Autor S. Sonnenberg

Tags:

Wir freuen uns über ihre Meinung

Hinterlasse einen Kommentar