Einbruchhemmende Rollläden

Rollläden gehören zu den gängigen Zutritten für Einbrecher. Häufig genügt ein einfaches Hochschieben, um das Hindernis zu überwinden. Um Einbrüche über Rollläden zu vermeiden, sollten an ihnen Zusatzsicherungen angebracht werden (Rollladensicherung). Darüber hinaus sollten Rollläden nur in der Nacht geschlossen werden. Bei heruntergezogenen Rollläden am Tag werden Einbrecher erst recht angelockt.

Sind Standardrollläden sicher?

einbrecher-blick-nach-oben

Einbrecher blickt auf Fenster

Eine Sicherung von Fenstern mit Standardrollos genügt nicht, um vor Einbrechern zu schützen. Sie besitzen keinerlei einbruchhemmende Wirkung und schützen vorrangig vor unerwünschten Blicken und der Sonne. Deshalb sollten sie mit Zusatzsicherungen ausgestattet werden.

Häufig bestehen sie zudem aus Kunststoff oder Aluminium. Damit laden sie förmlich zu einem Einbruch durch Auseinanderbiegen der Lamellen ein.

Einbruchhemmende Rollläden – geprüfter Einbruchschutz

Die Polizei empfiehlt den Einbau geprüfter einbruchhemmender Rollläden für einen guten Einbruchschutz. Bei diesen Rollläden handelt es sich um Rollläden, die einer praxisgerechten Einbruchprüfung unterzogen wurden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass es in der gesamten Konstruktion, d. h. Führungsschienen, Rollpanzer, Hochschiebesicherung) keine Schwachstellen gibt, über die Einbrecher einsteigen können.

Einbruchhemmende Rollläden werden durch fünf Merkmale ausgezeichnet. Nur die Kombination aus diesen Merkmalen verleihen Rollläden die einbruchhemmenden Eigenschaften.

1. Widerstandsfähiges Material

Die Rollladenstäbe einbruchhemmender Rollläden müssen aus einem widerstandsfähigen Material bestehen. Aluminium ist für einbruchhemmende Rollläden nicht geeignet. Rollladenstäbe aus Aluminium können problemlos auseinandergebogen werden. Ideal sind robuste Rollladenstäbe aus Metall mit einer hohen Widerstandsklasse.

Geprüfte einbruchhemmende Rollläden sind in sechs Widerstandsklassen RC1 bis RC6 eingeteilt. Dabei ist die Widerstandsklasse RC6 die höchste Widerstandsklasse. Die Polizei empfiehlt für eine höhere Sicherheit mindestens die Widerstandsklasse RC2.

2. Verstärkte Führungsschiene für Rollläden

Rollläden mit verstärkten Führungsschienen bieten eine wesentlich höhere Einbruchssicherheit, als Rollläden ohne Verstärkung. Einbrechern wird es durch die Verstärkung erschwert, die Führungsschiene zu demontieren.

3. Geschützter Rollkasten

Ein geschützter Rollkasten schützt ebenfalls vor Einbrüchen. Durch den Rollkasten haben Einbrecher keine Chance, den Rollladen auszuhebeln.

4. Sperre gegen das Hochschieben von Rollläden

Das Hochschieben von Rollläden gehört zu den Klassikern bei Einbrüchen. Normale Rollläden lassen sich ganz einfach von unten nach oben schieben. Dafür genügt nur ein geringer Kraftaufwand, um Einbrechern den Zutritt in die eigenen vier Wände zu gewähren.

5. Verstärkter Schlussstab als Schutz vorm Herausreißen der Rollladen

Auch das Herausreißen der Rollladen ist eine beliebte Zugangsmethode für Einbrecher. Ein verstärkter Schlussstab schützt vor einem Herausreißen der Rollladen und verhindert den Zutritt ins Haus bzw. in die Wohnung.

Zusätzlich schützt das robuste Material vor Beschädigungen durch Hagel und Sturm und dämmt Lärm, der von außen nach drinnen dringt.

Rollläden Qualität schützt vor Einbrüchen

Qualität schützt auch bei einbruchhemmenden Rollläden vor unliebsamen Überraschungen. Nur eine besonders gute Verarbeitungsgenauigkeit stellt einen guten Einbruchschutz dar. Um sicherzustellen, dass die einbruchhemmenden Rollläden allen Qualitätskriterien entsprechen, sollte die Produktion regelmäßigen Kontrollprüfungen unterzogen werden.

Kennzeichnungen durch Prüfstellen wie der ift Rosenheim GmbH in Rosenheim, der PfB GmbH & Co – Prüfzentrum für Bauelemente KG in Stephanskirchen bei Rosenheim und der VdS Schadenverhütung in Köln garantieren die notwendige Qualität. Dabei handelt es sich um akkreditierte Zertifizierungsstellen nach DIN EN ISO/IEC 17065.

 

Unsere Empfehlung in Sachen sichere Rollläden :

Bullit der Firma Heydebreck

Der Rollladen Bullit der Firma Heydebreck ist ein Sicherheitsrollladen aus rollgeformten und doppelwandigen Profilen aus Edelstahl, die mit einer extrem harten Gießharzfüllung versehen sind. Zusätzlich ist jeder Stab mit kohlefaserverstärkten und doppelt verschraubten Sicherheits-Arretierungen versehen. Die Endleiste von Bullit besitzt zusätzlich ein Verstärkungsprofil aus stranggepressten Aluminium, der mit einem Stahlkern gefüllt ist.
Spezial-Aufhängeprofile über die gesamte Breite des Rollladens verhindern ein Hochschieben. Der Rollladen Bullit RC3 ist beim i.f.t. Rosenheim nach der EN 1627 zertifiziert.

Safe “D” der Firma Wiral

Wiral bietet mit dem Rollladen Safe “D” einen einbruchhemmenden Rollladen der Widerstandsklasse 3. Er ist mit einem stranggepressten Aluminium-Hohlkammerprofil mit Isoliervollausschäumung versehen und daher vielseitig einsetzbar. Der Rollladen kann mit dem Rollgitter Safe Grill kombiniert werden. Auch dieser Rollladen ist geprüft und zertifiziert.

Einbruchhemmender Rollläden fachgerecht einbauen

Eine hohe Widerstandsklasse und alle anderen Sicherheitsmaßnahmen nützen auch bei einbruchhemmenden Rollläden wenig, wenn sie nicht fachgerecht eingebaut wurden, d. h. nach den Anleitungen des Herstellers eingebaut werden.
Gerade bei einbruchhemmenden Rollläden sollten die neuen Rollläden vom Hersteller selbst montiert werden. So ist ein fachgerechter Einbau in jedem Fall garantiert.

Rolladen Einbruchschutz nachrüsten

rolladensicherung-abends

Rolladen ungesichert

Nicht immer ist das Geld für einbruchhemmende Rollläden sofort vorhanden. Um trotzdem vor Einbrüchen geschützt zu sein, können vorhandene Standard-Rollladen ohne Probleme einbruchsicher nachgerüstet werden. Einzige Voraussetzung ist, dass die nachzurüstenden Rollladen aus einem stabilen und biegfesten Material bestehen. Das kann Metall sein. Kunststoff eignet sich weniger.

Nachträglich angebrachte Klemmsicherungen* verhindern das Hochschieben von Rollläden. Sie lassen sich ohne großen Aufwand völlig ohne Bohren montieren. Dazu werden – je nach Modell und Hersteller – die Klemmsicherungen an beiden Seiten der Führungsschiene und der Rollladen angebracht und mit einer Schraube befestigt.

4 Klemmsicherungen für Rollladen von Siral

*Lieferbar
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:10.12.2016 00:05 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

Einen noch höheren Einbruchschutz durch Aufbrechen bieten verstärkte Rollkästen. Dafür sind jedoch ausgedehntere Umbaumaßnahmen nötig, die durch ein Fachunternehmen durchgeführt werden sollten.

Auch eine stabile integrierte Hochschiebesperre bietet einen hohen Schutz vor Einbrechern. Ein verstärkter Schlussstab und eine verstärkte Führungsschiene verhindern das Herausreißen von Rollläden.

 

Rollladensicherung - Hochschiebesperre für Rollläden

9,95
*Lieferbar
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:10.12.2016 00:05 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

ABUS 81873 Rolladensicherung Typ RS97 SB- Set bestehend aus zwei

19,50 26,75
*Lieferbar *Versandkostenfrei
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:10.12.2016 00:05 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

Glastüren mit Rollgittern sichern

Problematisch sind Glastüren. Sie sollten mit einbruchhemmenden Rollgittern gesichert werden. So kann weiterhin Licht durch die Fenster fallen und Luft eindringen. Darüber hinaus können die Fenster auch bei Abwesenheit geöffnet bleiben.

Möglich sind Rollgitter mit Fernbedienung oder manuell bedienbare Rollgitter. Hochwertige Rollgitter sind zusätzlich mit einem Panzerriegelschloss ausgestattet.

Auch Rollgitter lassen sich nachträglich einbauen. Für eine hohe Sicherheit sollte auch hier eine Fachfirma mit dem Einbau beauftragt werden.

 

Links zum Thema

Tags:

Wir freuen uns über ihre Meinung

Hinterlasse einen Kommentar