Panzerriegel und Zusatzschlösser an Fenstern und Kellereingängen

Das Absichern des eigenen Hauses durch gute Schlösser oder Zusatzschlösser wird immer wichtiger. Laut des Einbruch-Reports der Deutschen Versicherungswirtschaft aus dem Jahr 2015 gibt es für Hausbesitzer und Mieter weiterhin keine Entwarnung. Innerhalb der letzten fünf Jahre stieg die Zahl der Wohnungseinbrüche um 35 %. Allein im Jahr 2014 wurden zirka 150.000 Einbrüche registriert.

Die Gründe dafür liegen klar auf der Hand. In immer mehr Haushalten befindet sich hochwertige Technik wie Tablets, Digitalkameras, Computer, HiFi-Anlagen, Fernseher und Mobiltelefone. Der Wiederverkaufswert für diese Geräte ist sehr hoch und die Geräte dementsprechend bei Dieben beliebt. Der Zeitpunkt der Taten liegt in den Herbst- und Wintermonaten im Laufe des Tages. Fast die Hälfte aller Einbrüche wird in diesem Zeitraum verübt.

Zugang verschaffen sich die Diebe in den meisten Fällen (40,4 % bis 40,7 %) über das Fenster bzw. die Fenstertür. Um nicht Opfer eines Einbruchs zu werden, sollten Fenster, Türen und auch Keller gut gesichert und eine Alarmanlage installiert werden.

Welche Arten von Zusatzschlössern gibt es

Hersteller von Sicherheitstechnologien haben sich inzwischen auf die Einbruchtechniken von Dieben eingestellt und Zusatzschlösser auf den Markt gebracht, die speziell auf das Fenster- und Türmaterial (Holz, Kunststoff) und die Art des Öffnens (nach Innen oder Außen) abgestimmt sind. Sie sind so konzipiert, dass sie beispielsweise mit dem Drehknauf verschlossen und mit dem Schlüssel geöffnet werden können.

Ebenfalls gängig ist ein Verschluss der Sicherung durch das Eindrücken des Riegelbolzens. Hier wurde von Abus eine Technologie entwickelt, die ein zweistufiges Schließen erlaubt: Stufe 1 = Verschließen durch leichtes Eindrücken des Riegelbolzens bei Anwesenheit; Stufe 2 = vollständiges Verschließen durch komplettes Eindrücken des Riegelbolzens.

Eine andere Variante ist ein Zusatzschloss mit Automatikverschluss. Sobald das Fenster geschlossen wird, ist automatisch die Sicherung aktiviert.

Schwieriger wird die Sicherung von Kellereingängen. Meistens handelt es sich hierbei um Türen mit einfachen Schlössern, die sich leicht öffnen lassen. Mit der Montage von Panzerriegelschlössern, Scharnierseitensicherungen oder Tür-Zusatzschlössern kann hier eine zusätzliche Sicherheit erreicht werden, Voraussetzung ist eine genügende Türstabilität.

Zusatzschlösser an Fenstern

Derzeit existieren zwei Arten von Zusatzschlössern für Fenster auf dem Markt: für nach innen und nach außen öffnende Fenster. Das Prinzip ist bei allen Varianten ähnlich: Die Zusatzschlösser werden auf den Fensterrahmen und das Fensterschloss montiert.

Zweistufen-Verriegelung

Eine sehr sichere Variante ist das Zusatzschloss für Fenster mit einer Zweistufen-Verriegelung. Dieses Zusatzschloss kann so eingestellt werden, dass der Bewohner bei Anwesenheit nur die Verschlussfunktion durch leichtes Eindrücken des Riegelbolzens nutzt oder das Fenster durch das komplette Eindrücken des Riegelbolzens total verriegelt.

Die Montage ist recht einfach. Das Flügelblech des Schlosses wird auf dem Fensterflügel montiert und die Rahmenleiste auf dem Rahmen befestigt.
Ein gutes Zusatzschloss ist das FTS 206 von Abus. Bei diesem Zusatzschloss wird die Sicherheit durch die Zweifachverriegelung verdoppelt.

Preisvergleich ABUS Fensterschloss Typ FTS206

Wähle dein Angebot

Fenster-Zusatzschloss mit automatischer Verriegelung

Das Fenster-Zusatzschloss mit automatischer Verriegelung ist die ideale Lösung für all jene, die in Hektik das Haus verlassen. Sobald das Fenster geschlossen wird, verriegelt sich das Zusatzschloss mit den zwei verkrallenden Stahlriegeln im Schlosskasten automatisch mit. Geöffnet wird das Schloss mit einem Schlüssel.

Dieses Zusatzschloss eignet sich an Fenstern mit Rahmen aus Kunststoff, Holz oder Aluminium. Auch hier ist die Montage recht simpel. Der Schlosskasten wird auf den Fensterflügel montiert und das Schließblech auf den Rahmen.

Auch hier bietet Sicherheitsexperte Abus gute Lösungen.  Mit dem Fenster-Zusatzschloss FTS99* werden Fenster nach dem Schließen automatisch gesichert.

ProduktbildProduktbildProduktbildProduktbild
*Fotos stammen aus der Amazon Partner-API Disclaimer

 

Fenstersicherung mit Drehknauf

Für Holzfenster gibt es spezielle Fensterzusatzschlösser, die die Griffseite des Fensters sichern. Hier werden der Schlosskasten auf den Fensterflügel und der Schließkasten auf den Rahmen montiert und das Fenster-Zusatzschloss per Drehknauf verschlossen. Das Öffnen ist nur mit einem Schlüssel möglich.

Das FTS 96 von Abus eignet sich für nach innen öffnende Fenster aus Kunststoff und Holz. Auch Fenstertüren mit Dreh- oder Kippbeschlägen können mit dem Zusatzschloss gesichert werden.

ProduktbildProduktbildProduktbildProduktbild
*Fotos stammen aus der Amazon Partner-API Disclaimer

Fensterzusatz-Schloss ohne Bohren

Eine elegante und schnell zu montierende Lösung ist das Fenster-Zusatzschloss mit Schwenkriegel, z. B. das FTS 2510 von Abus. Bei dieser Variante wird das Fenster-Zusatzschloss auf dem Fensterrahmen montiert und über den Riegel durch das Schwenken auf den Fensterflügel verschlossen. Mit einem Schlüssel kann der Riegel wieder gelöst werden.

ProduktbildProduktbildProduktbildProduktbild
*Fotos stammen aus der Amazon Partner-API Disclaimer

Fenster-Zusatzschloss für gekippte Fenster

Einbrecher verschaffen sich oft – vor allem in Erdgeschosswohnungen – Zutritt über angekippte Fenster. Mit einem schwenkbaren Fenster-Zusatzschloss lässt sich dieses Problem lösen. Bei dieser Variante kann der Schließkasten geschwenkt und verriegelt werden. Zwei massive Riegel sorgen für ein hohes Maß an Sicherheit. Dieses Fensterschloss kann an gekippten und geschlossenen Fenster verwendet werden. Ein guter Tipp ist das Fenster-Zusatzschloss FTS 3030 aus dem Hause Abus. Mit knapp 51 Euro gehört diese Variante zu den kostengünstigeren Zusatzschlössern für Fenster.

ProduktbildProduktbildProduktbildProduktbild
*Fotos stammen aus der Amazon Partner-API Disclaimer

Zusatzschlösser an Kellereingängen

Kellertüren, aber natürlich auch Haustüren sind ebenfalls ein beliebter Zugang für Einbrecher. Oftmals handelt es sich bei den Kellertüren um Holztüren oder Stahltüren mit einfachen Schlössern – eine Einladung für Diebe. Auch hier bieten Zusatzschlösser eine zusätzliche Sicherheit.

Querriegel zum Schutz der Kellertür oder Haustür

Die einfachste Alternative ist der Einbau eines Querriegels, mit dem die Tür auf der Scharnier- und der Schlossseite gesichert wird. Damit ist die Tür hervorragend gegen gewaltsame Aufbrüche geschützt.

Die Schließrichtung ist für alle DIN-Türen einstellbar, so dass der Panzerriegel in die gleiche Richtung geschlossen werden kann, wie der Schließzylinder der Tür. Angebracht wird der Panzerriegel, z. B. der relativ preiswerte Panzerriegel PR 1900 von Abus, unterhalb des Türbeschlags und einer für Sie angenehmen Höhe.

ABUS 279126 Panzerriegel PR1900 W

339,00 537,00
*Lieferbar
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:10.12.2016 07:00 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

Empfehlenswert für Haustüren  ist auch der Panzerriegel ABUS PR2700, welcher schon bei einem Test der Stiftung Warentest (Ausgabe 2/2016) mit „sehr gut“ abgeschnitten hat und mit Note 1.4 zum Testsieger wurde. Dieser Panzerriegel ist für Türen von 735-1030 mm geeignet und unterscheidet sich lediglich durch das verbaute Zylinder-Schloss und einigen kleineren Zusatzfunktionen.  Höchste Sicherheit bietet die Zertifizierung nach VDS-Klasse B und der integrierte Ziehschutz. Beim Kauf ist darauf zu achten, dass gewöhnlich der Zylinder nicht im Lieferumfang enthalten ist.

ProduktbildProduktbildProduktbildProduktbild
*Fotos stammen aus der Amazon Partner-API Disclaimer

Preise Panzerriegel ABUS PR2700 (Testsieger bei Stiftung Warentest 2/2016)

Wähle dein Angebot

Kleine Tür-Zusatzschlösser für Kellertüren

Wem die Querriegel-Variante zu aufwendig ist, kann auf kleinere Tür-Zusatzschlösser zurückgreifen. Diese Schlösser verlaufen nicht, wie die Querriegel, über die ganze Tür. Sie verbinden lediglich Mauerwerk und Tür an einer Seite. Dafür wird allerdings eine sehr robuste Bandseite der Tür benötigt. Ist diese vorhanden, sind diese Tür-Zusatzschlösser eine günstige Alternative zu den Querriegeln.

Es existieren hier zwar Varianten mit der Funktion, die Tür einen Spalt zu öffnen. Diese Ausstattung ist für einen Keller jedoch weniger interessant. Mögliche Tür-Zusatzschlösser sind das Tür-Zusatzschloss 7035 oder das Tür-Zusatzschloss 7530 von Abus.

Preisvergleich Abus 7035 Tür-Zusatzschloss mit beidseitigem Zylinder und Sperrbügel

Wähle dein Angebot

 

Autor A. E.

1 Kommentar
  1. Reply
    Micha 8. Juni 2016 at 17:09

    Hallo,
    ich hab selber viel Erfahrung mit Panzerriegeln und EInbruschhemmenden Maßnahmen. Mein persönlicher Tipp zum Einbau eines Panzerriegels um Kosten zu sparen: Den Panzerriegel online, wie über diese Seite bestellen, und den Einbau selbst übernehmen. Dieser ist wirklich nicht schwierig. Wer dennoch hilfe benötigt: Der Ortansässige Tischler wird mit dem verbau des Riegels keine Probleme haben und macht dies innerhalb einer knappen Stunde für vergleichsweise wenig Geld. Es muss nicht immer ein teurer Sicherheitsservice sei 😉

    Liebe Grüße
    Micha

Hinterlasse einen Kommentar