Praxistest: Preiswerter elektronischer Tür- und Fensteralarm

Dass eine gute Alarmanlage die Sicherheit erhöht ist unbestritten, aber was ist mit den vielen günstigen Alarmmelder (Türalarm, Fensteralarm oder Bewegungsmelder mit Sirene) die im Online-Handel oder sogar in Supermärkten angeboten werden? Sind sie ihr Geld wert? Wir haben einige getestet!

Türalarm oder Fensteralarm für unter 50 Euro?

Einbrecher Weihnachten (c) ricardoreitmeyer- Fotolia.comZum Schutz vor Einbrecher werden sehr viele Alarmgeber für Türen, Fenster aber auch Bewegungsmelder und mehr im Handel bereits unter 50 Euro angeboten. Vieles nennt sich sogar „Alarmanlage“ obwohl es eigentlich nur ein Alarmsensor oder Bewegungsmelder mit integrierter Sirene ist.
Der Begriff Alarmanlage ist nach unserer Auffassung für all diese Produkte völlig überzogen, denn es handelt sich um Einzelgeräte, die bestenfalls ein Fenster, eine Tür oder einen Raum schützen können. Eine ganze Wohnung ist mit solchen Geräten nicht wirklich zu sichern, da jeder Alarmgeber beim Verlassen des Hauses aktiviert und beim Betreten des Hauses wieder deaktiviert werden muss. So etwas wird bereits ab zwei Geräten schnell recht mühselig, selbst wenn die Geräte zuverlässig funktionieren, was auch nicht bei allen der Fall ist.

Auch die Schutzwirkung von solchen Geräten ist sehr begrenzt, da die Sirene in der Regel bei diesen günstigen Geräten direkt im Melder verbaut ist. Zwar sind viele recht laut, jedoch bestehen viele aus günstigen Kunststoff und können durch einen Hammerschlag des Einbrechers lahmgelegt werden. Professionelle Einbrecher lassen sich dadurch also sicherlich kaum abschrecken. Zudem lösen viele Alarmgeber auch verzögert aus, auch das bietet Einbrechern noch genügend Gelegenheit den Alarmgeber außer Kraft zu setzen. Selbst wenn er schwierig zerstörbar ist, kann die Lautstärke oft durch ein Tuch, Handschuh Knetmasse oder ähnliches so weit reduziert werden, dass die meisten Alarmgeber kaum noch zu hören sind.

Kein Ersatz für eine echte Alarmanlage

Billige Alarmgeber sind also niemals ein vergleichbarer Ersatz für eine echte Alarmanlage. Um ein Haus oder eine Wohnung wirklich nennenswert gut abzusichern muss man schon einige hundert Euro investieren, hier empfehlen wir auch einen Blick auf die von uns getesteten und empfohlenen Top-Alarmanlagen. Natürlich gehören auch gute Türschlösser und andere Sicherheitsmaßnahmen dazu, wir haben ja schon oft darüber berichtet. Auch andere Institute wie die Stiftung Warentest testen hin und wieder Schlösser und Alarmanlagen.

Wo macht ein billiger Türalarm oder Fensteralarm Sinn?

Diese preiswerten Einzel-Alarmgeber im Bereich unter 100 Euro sind unserer Meinung nur für den Schutz einzelner Türen, Fenster oder Vitrinen sinnvoll. Aber auch nur dann wenn sich Personen im Haus bzw. der Wohnung aufhalten, denn im Nachbarhaus oder im Außenbereich sind diese Alarmgeber oft gar nicht mehr zu hören.

Möchte man aber beispielsweise wirklich nur einen Schrank oder eine Vitrine vor unbefugten Öffnen schützen, dann können solche günstigen Geräte durchaus nützlich sein. Auch wenn nur ein bestimmtes Fenster oder eine bestimmte Tür nicht ungefragt geöffnet werden soll, können diese Melder durchaus in bestimmten Fällen angebracht sein. Man sollte sie nur nicht als „sichere Alarmanlage“ verstehen, sondern eher als Melder, der auf das Öffnen von Türen oder Fenster aufmerksam macht.
Aber auch hier sollte man beim Kauf darauf achten, dass die Verarbeitung nicht allzu billig wirkt. Ideal ist ein stabiles bruchsicheres Gehäuse, im Idealfall aus Metall. Auch sollte man darauf achten, dass handelsübliche Batterien oder Akkus verwendet werden können (z.B. AA oder AAA/Mignon- oder Mikro-Zellen). Der Strombedarf sollte im Standby-Betrieb nicht zu hoch sein, denn ansonsten fressen einem die Batteriekosten schnell auf. Gute Geräte sollten schon einige Monate mit einem Batteriesatz auskommen. Nachfolgend haben wir einige Geräte getestet.


 

KOBERT GOODS - SP65 drahtloser Tür-, Fenster- oder Vitrinenalarm

17,99
*Lieferbar *Versandkostenfrei
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:10.12.2016 12:05 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

KOBERT GOODS – SP65 – Türalarm und Fensteralarm

Alarmgeber-kobert-goods-sp65-titelSehr positiv hat uns im Praxistest der Alarmgeber SP65 der Firma Kopert Goods überrascht. Dieser Alarmgeber ist bei Amazon unter 20 Euro erhältlich und eignet sich zum Schützen von Fenstern, Türen und Vitrinen. Das Gerät ist einfach zu installieren und ist durch ein teilweise mit Metall verkleidetes Gehäuse sogar recht robust konstruiert. Eine Zerstörung durch Einbrecher dürfte bei diesen Gerät zwar sicherlich auch möglich sein, jedoch wird es etwas mehr Zeit beanspruchen als bei reinen Kunststoff-Gehäusen. Das Ausschalten des Alarms ist nur durch eine vierstellige Zifferneingabe am Gerät selbst möglich. Nach Einlegen der Batterien kann man die Ziffernfolge frei selbst festlegen.
Die Montage des Alarmgebers und des Magneten erfolgt wahlweise durch Ankleben oder mittels Schrauben. Aktiviert wird das Gerät einfach durch Drücken der Taste „4“. Ein Signalton und eine LED bestätigt jeweils den Vorgang. Nach dem Drücken der Taste gibt es eine Verzögerungszeit von 30 Sekunden, diese Zeit kann beispielsweise genutzt werden um durch die Tür den Raum zu verlassen.

Sobald der Raum betreten wird, signalisiert dies eine LED. Dann hat man noch 5 Sekunden um die richtige Codenummer einzugeben und den Alarm zu verhindern. Gibt man den Code nicht korrekt oder rechtzeitig ein, so ertönt ein schriller Alarm von bis zu 130 dbA Lautstärke. Nur durch die Eingabe der korrekten Codenummer kann er wieder lautlos geschaltet werden.

Das ist aber noch nicht alles, trotz des günstigen Preises ist dieser Alamgeber auch mit einem Rüttelkontakt ausgestattet. Also selbst wenn das Fenster nicht geöffnet wird, aber die Einbrecher bei ihrem Einbruchsversuch Erschütterungen verursachen, kann der Alarmgeber dies feststellen und auslösen. Eine weitere Besonderheit sind die eingebauten Solarzellen, welche dabei helfen den Standby-Strombedarf zu reduzieren und die Batterielaufzeit zusätzlich zu verlängern.

Fazit zum KOBERT GOODS – SP65 Türalarm/Fensteralarm

alarmgeber-kobert-goods-sp65Alles in allem ein für den Preis durchaus gutes und empfehlenswertes Produkt, welches auch im Test wirklich gut und zuverlässig funktioniert hat. Etwas nachteilig ist lediglich die Tatsache, dass bei jedem Batteriewechsel die Codenummer neu eingegeben werden muss. Betritt man den Raum durch die Tür, die mit dem Alarmgeber geschützt ist, muss man sich allerdings ganz schön sputen um den richtigen Code einzugeben und den Alarm zu verhindern. Die 5 Sekunden Verzögerung empfanden wir hier schon als etwas zu kurz, besser wäre eine programmierbare Verzögerung gewesen.

PROS:
  • gute Verabeitung und stabiles Gehäuse
  • programmierbare Codenummer
  • sehr laut
  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Auslösung durch Magnet als auch Rüttelsensor
  • Sabotage Sensor (Taster Rückseite)

Negativ:
  • Verzögerungszeit beim Auslösen sehr kurz


 

KOBERT GOODS - drahtloser Hausalarm mit Bewegungsmelder

17,99
*Lieferbar
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:10.12.2016 12:05 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

KOBERT GOODS – drahtloser Hausalarm mit Bewegungsmelder

Vom gleichen Hersteller wie dem zuvor beschriebenen Vitrinenalarm gibt es auch einen Bewegungsmelder mit eingebauter Sirene. Zum Lieferumfang gehören hier zudem zwei kleine Infrarot-Fernbedienungen, die zum Aktivieren und Deaktivieren des Bewegungssensors dienen.

Im Prinzip ist ein Bewegungsmelder eine gute Sache, denn mit ihnen lassen sich gleich ganze Räume oder zumindest große Bereiche schützen, zumindest wenn man keine Haustiere hat. Allerdings wirkt die Verarbeitung dieses Gerätes keineswegs so hochwertig wie der zuvor beschriebene Alarmmelder. Alles ist aus reinem Kunststoff gefertigt und wirkt zudem nicht sehr bruchsicher. Einbrecher dürften für die Zerstörung dieses Melders nicht sehr lange brauchen. Auch die Sirene ist mit ca. 105 dB deutlich leiser als bei dem Vitrinenalarm. Versorgt wird der Bewegungsmelder mit 4 Mignonzellen, welche allerdings nicht zum Lieferumfang gehören. Zusätzlich ist ein Anschluss für ein 6V Netzteil vorhanden.

Die Reichweite des Sensors ist mit 6m angegeben, was sich im Durchschnitt im Test bei größeren Bewegungen auch bestätigte. Lediglich kleinere oder langsamere Bewegungen wurden deutlich später registriert.
Nicht überzeugen konnten uns die Infrarot Fernbedienungen, sie mussten schon sehr exakt ausgerichtet werden um aus größeren Entfernungen wirklich zuverlässig zu funktionieren. Ein zuverlässiges Ein- und Ausschalten aus Entfernung  über 2m war damit einfach nicht möglich.
Auch von dem „modernen, schlichten, unauffälligen Design“, von dem der Anbieter in der Werbung spricht, konnten wir nichts bemerken. Auf uns wirkte es alles andere als modern noch schlicht oder unauffällig.

Fazit zum Bewegungsmelder

Alles in allem konnte uns dieser Bewegungssensor nicht überzeugen. Schon alleine die Fernbedienungen, die nur auf kurze Distanz brauchbar funktionierten, ließen eine zuverlässige und bequeme Nutzung nicht zu. Aber auch die Empfindlichkeit der Bewegungserfassung ließ doch noch etwas zu wünschen übrig. Auch eine ständig im Inneren brennende LED empfanden wir als Nachteil, zumal das nicht unerheblich die Batterielaufzeit verkürzt.

PROS:
  • günstiger Preis
  • Netzteil Anschluss

Negativ:
  • Verarbeitung wirkt billig (reiner Kunststoff)
  • Fernbedienungen funktionieren nur bei genauer Ausrichtung
  • Bewegungserkennung nicht sehr empfindlich
  • Brennende LED verbraucht unnötig Strom


 

Türstopper Alarm Alarmanlage (Türkeil / 120dB)

13,90
*Lieferbar *Versandkostenfrei
*Preis kann jetzt höher sein Info

Letztes Preisupdate:10.12.2016 12:05 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

Türstopper-Alarm Alarmanlage

Eine andere Schutzmaßnahme stellt der sogenannte Türstopper mit integrierter Sirene dar. Es handelt sich quasi um einen Keil, der unter die Tür geschoben wird. Beim Versuch die Tür zu öffnen wird die obere Metallfläche nach unten gedrückt und der Alarm zuverlässig ausgelöst. Der große Vorteil besteht darin, dass zudem das Öffnen der Tür blockiert wird. Natürlich darf man auch hier keine Wunder erwarten, je nach Türbeschaffenheit und unterem Türspalt kann natürlich mit roher Gewalt nach kurzer Zeit dennoch oft die Tür geöffnet werden. Aber auch in dem Fall schaltet der Alarmgeber die Sirene nicht sofort aus, sie läuft mindestens eine Minute weiter. Allerdings kann der Einbrecher den Alarm natürlich ganz einfach durch den vorhanden Ausschalter deaktivieren.

Trotzdem, es ist ein kleines Hindernis für einen Eindringling und völlig wird der Einbrecher den Alarm nicht vermeiden können.

Die Verarbeitung macht einen durchaus guten Eindruck, eine Antirutsch-Beschichtung erschwert das einfache Verschieben auf glatten Böden. Wichtig ist allerdings, dass man Türen hat, die etwa 1 bis 2,5cm über dem Boden verlaufen. Ansonsten ist der Spalt zu klein um eine gute Klemmwirkung zu erzielen. Versorgt wird das Gerät über eine handelsübliche 9V Blockbatterie.
Die eingebaute Sirene ist mit 120 dB durchaus angemessen laut um jemanden im Haus auf den Eindringling aufmerksam zu machen.

Fazit zum Türstopper-Alarm

Ein zuverlässiger Alarmgeber, der zudem auch noch das schnelle Eindringen von Einbrechern erschwert. Er stellt war keine unüberwindbare Hürde für den Einbrecher dar, erschwert aber dessen Eindringen.

 

PROS:
  • gute Verarbeitung
  • laute Sirene mit 120 dBA
  • Klemmwirkung verhindert schnelles Eindringen
  • sehr günstiger Preis

Negativ:
  • kann nach dem Eindringen einfach ausgeschaltet werden

 

 

Merke: Alle hier vorgestellten Alarmgeber sind kein Ersatz für eine hochwertige Alarmanlage und ein gutes Schloss oder andere Sicherheitsmaßnahmen. Dennoch können diese in bestimmten Fällen eine nützliche Ergänzung sein um auf einen Eindringling aufmerksam zu machen. Die abschreckende Wirkung ist allerdings gering, da die Sirene gewöhnlich nur innerhalb der Wohnung wahrgenommen wird.

 

Links zum Thema:

Wir freuen uns über ihre Meinung

Hinterlasse einen Kommentar