Überwachungskamera Foscam FI9803P im Test

Neben Alarmanlagen sorgen auch moderne Überwachungskameras für Abschreckung von Einbrechern und sorgen für zusätzliche Sicherheit. Wir haben uns das wetterfeste Modell Foscam FI9803P der gleichnamigen Firma näher angeschaut. Der Hersteller verspricht: „Dank Plug & Play-Technologie geht die Einrichtung der Foscam FI9803P schnell von der Hand“, leider sah das bei uns anders aus.  

Installation und Betrieb – leider alles andere als einfach

Zu den Käufern von Überwachungskameras gehören nicht nur Technik-Freaks und Video-Profis. Daher haben wir uns für den Test speziell eine Kamera herausgesucht, die eine einfache Installation und Inbetriebnahme verspricht.

Leider wurden wir hier ein wenig enttäuscht. Die Überwachungskamera macht zwar einen sehr soliden Eindruck und überzeugte im Test auch durch eine sehr gute Bildqualität und Auflösung von 1280 x 720 Pixeln, aber die Inbetriebnahme kostete schon einiges an Nerven.

86,90
*Lieferbar *Versandkostenfrei
*Preis kann jetzt höher sein Info
Letztes Preisupdate:10.12.2016 08:28 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Rangfolge, Lieferzeit und -kosten möglich. *Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer

Aufgrund der Kurzanleitung sah das Ganze noch recht einfach aus. So haben wir der Beschreibung entnommen, dass man die Kamera auch mit einer kostenlosen Android App in Betrieb nehmen kann. Obwohl wir entsprechend der Anleitung die Registrierung im Online-Portal vorgenommen haben, konnte die Kamera aber keinerlei Verbindung zum Smartphone aufbauen, so dass wir diesen Weg abbrechen mussten.

Foscam FI9803P – Installation auch per LAN Kabel nicht problemlos

ÜberwachungskameraWir schlossen die Kamera daher direkt per LAN-Kabel an einen Router an. Mittels der mitgelieferten IP-Finder Software wurde auch schnell die IP gefunden. Allerdings kamen wir auch hier nicht weiter da einen Fehlermeldung immer auf das falsche Sub-Netz hinwies. Der Versuch die IP-Daten mittels IP-Finder zu ändern brachte genauso wenig Erfolg wie das Zuteilen von einer festen IP oder dem Aktivieren des DHCP-Protokolls.

Nachfragen direkt beim amerikanischen Hersteller verwiesen uns auf eine RESET-Taste an der Unterseite der Kamera. Leider war da keine Taste, die Support-Abteilung schien wohl die Modelle durcheinander gebracht zu haben. Schließlich haben wir die RESET-Taste dann doch noch gefunden, sie ist an einem der Kabel herausgeführt und kann schnell mit einem Stecker verwechselt werden….

Als wir nach Stunden von Versuchen schließlich die RESET-Taste gedrückt hatten, wurden der Kamera endlich richtige IP´s zugewiesen und man konnte sich in das Webinterface einloggen.

Überwachungskamera Foscam FI9803P im Test

Lieferumfang der Foscam FI9803P

Foscam FI9803P – Komfortables Webinterface

Das Webinterface bietet dem Anwender jede Menge Einstellungsmöglichkeiten, siehe Foto. Hier kann beispielsweise auch die WLAN-Konfiguration vorgenommen werden.

Anzeige

Aber auch ein E-Mail Server oder FTP-Server kann konfiguriert werden. Es gibt vielfältige sogenannte Alarm-Einstellungen, bei denen im Alarmfall dann ein Foto oder eine Videosequenz verschickt oder auf dem FTP-Server abgelegt werden kann. Einen eigenen Speicher bzw. SD-Slot besitzt die Kamera nicht, Daten können somit nur per E-Mail , FTP oder als Stream weitergegeben werden. Um den Alarm auszulösen verfügt die Überwachungskamera auch über vielfältige Einstellungen zur Bewegungserfassung. Dabei wird das Bild in mehrere Segmente unterteilt, man kann dann frei festlegen welche der Segmente auf Bewegung überwacht werden sollen. Auch die Empfindlichkeit ist in mehreren Stufen einstellbar, so dass beispielsweise im Wind flatternde Blätter keinen Alarm auslösen.

Die Bedienung ist zum großen Teil leider nicht sehr intuitiv, so dass ein Lesen der umfangreichen PDF-Dokumentation unbedingt zu empfehlen ist, leider liegt diese nur in Englisch vor. Vielfach werden darin Fachbegriffe verwendet ohne diese näher zu erläutern. Wer das erste Mal mit einer IP-Überwachungskamera konfrontiert wird, dürfte da so einige Schwierigkeiten haben.

Foscam FI9803P – Großer Funktionsumfang, mangelnde Software

Eigentlich sollte man im Browser neben der Konfiguration auch gleich das Videobild in einem anderen TAB sehen. Damit dies möglich ist, wird man beim Aufruf des Webinterfaces dazu aufgefordert bestimmte Kamera-Plugins zu installieren. Leider arbeiteten diese offenbar nicht mit unserem aktuellen Standard-Browser Chrome zusammen, da die verwendete Schnittstellentechnologie dort wohl nicht mehr unterstützt wird. Auch mit dem neuen Edge-Browser von Microsoft gelang es uns nicht ein Bild auf den Schirm zu zaubern, da wohl auch 64 Bit Browser ein Problem machen. Erst als wir unter Windows 8 den Microsoft Internet Explorer zu Hilfe nahmen, kamen wir dann endlich auch zu einem Bild.

Wie auch auf den Fotos zu sehen, war die Bildqualität für eine Überwachungskamera schon sehr gut, auch Ruckler oder Aussetzer konnten wir keine feststellen. Obwohl es kein Full-HD ist, lassen sich doch auch kleinere Details recht gut erkennen. Unter einem gewissen Lichtpegel schaltet sich automatisch der integrierte IR-Scheinwerfer ein, so das man auch nachts bis zu 20 Metern noch recht gut erkennen kann, natürlich dann in Schwarz-weiß . Die IR läßt sich wie fast alles an der Kamera auch manuell über das Webinterface steuern.

Überwachungskamera Foscam FI9803P im Test

Gute Bildqualität auch bei geringer Beleuchtung

 

Überwachungskamera Foscam FI9803P im Test

Integrierter IR-Beleuchtung für völlige Dunkelheit

Foscam FI9803P – Die Smartphone App mit Live-Bild

Nachdem wir die Kamera auf WLAN umkonfiguriert und den Router angewiesen haben der Kamera immer eine feste IP zuzuweisen, konnten wir dann endlich auch die kostenlose Smartphone App ausprobieren. Diese lief anfangs auch sehr gut, zwar dauerte es manchmal bis die Verbindung aufgebaut war, aber das Live-Bild war überzeugend scharf. Leider lief das nicht immer so, bei wiederholten Zugriffen mit der App konnte oft keine Verbindung hergestellt werden, obwohl wir nichts am Netz oder Smartphone verändert hatten. Ähnliche Probeme gab es auch manchmal bei dem Zugriff mittels Browser. Woran das lag, konnten wir nicht klären, auch eine Nachfrage beim Support konnte das bislang nicht aufklären.

Überwachungskamera Foscam FI9803P im Test

Leider hatten wir auch bei der mitgelieferten PC Software, unter Windows 8, Probleme an das Bild zu kommen

 

Foscam FI9803P – Unser Fazit

In Bezug auf Materialien, Verarbeitung, Bildqualität und Funktionsumfang machte die Überwachungskamera Foscam FI9803P einen guten Eindruck auf uns. Auch die gute IR Beleuchtung in Verbindung mit der empfindlichen Linse f:2.8mm,F:1.2 zeugt von Qualität.
Allerdings die Inbetriebnahme und Konfiguration ist unserer Meinung noch sehr verbesserungswürdig. Käufer, die sich bislang kaum oder gar nicht mit IP-Kameras und Router-Konfiguration beschäftigt haben, werden vermutlich nicht selten überfordert werden. Zumindest sollten Sie damit rechnen, dass die Inbetriebnahme viele Stunden dauern könnte.

Unter einer Plug und Play Installation verstehen wir wirklich etwas anderes. Ärgerlich ist auch, dass der Google Chrome Browser sowie einige andere 64 Bit Browser wohl nicht unterstützt werden und es keinerlei Hinweise dazu gibt wie man dort doch noch zu einem Bild kommen kann. Auch bei der mitgelieferten Windows Software hatten wir Probleme eine Bildaufbau  hin zu bekommen.

Empfehlen kann ich die Kamera vornehmlich Anwendern, die sich schon recht gut mit IP-Kameras, dessen Protokolle und Software auskennen und sich auch durch anfängliche Konfigurationsprobleme nicht aus der Ruhe bringen lassen. Insbesondere auch Anwender, die eventuell Fremdsoftware für den Zugriff auf die Kamera nutzen. So soll man beispielsweise sehr leicht mit einer NAS-Software von Synology auf die Kamera zugreifen können, diese Betriebsart haben wir jedoch nicht getestet. Der Anwender, der sich weniger mit der Technik und Konfiguration herumschlagen möchte, sollte vielleicht lieber die Finger davon lassen, auch wenn der Preis sicherlich sehr verlockend ist.

Lieferumfang

Lieferumfang: IP Kamera, Netzteil ,Ressourcen CD, Ethernet Kabel, Montagehalterung (Weiss), WiFi Antenne, Schnellstartanleitung

 

  • Produkt
  • Fotos

Foscam FI9803P V3 - Wi-Fi IP Kamera für den Außenbereich (IP66), HD...

*Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden & *Versandkostenfrei
Letztes Preisupdate:10.12.2016 08:28 Uhr
*Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Disclaimer

86,90

*Preis kann jetzt höher sein Info

Bestellen
amazon amazon.de
Foscam FI9803P V3 - Wi-Fi IP Kamera für den Außenbereich (IP66), HD... Foscam FI9803P V3 - Wi-Fi IP Kamera für den Außenbereich (IP66), HD... Foscam FI9803P V3 - Wi-Fi IP Kamera für den Außenbereich (IP66), HD... Foscam FI9803P V3 - Wi-Fi IP Kamera für den Außenbereich (IP66), HD... Foscam FI9803P V3 - Wi-Fi IP Kamera für den Außenbereich (IP66), HD... Foscam FI9803P V3 - Wi-Fi IP Kamera für den Außenbereich (IP66), HD... Foscam FI9803P V3 - Wi-Fi IP Kamera für den Außenbereich (IP66), HD... Foscam FI9803P V3 - Wi-Fi IP Kamera für den Außenbereich (IP66), HD...


*Fotos stammen aus jeweiligen Partner-API Disclaimer
Details

Hersteller

Hersteller / Anbieter: Foscam

Modell

Modell: Foscam FI9803P

Preis in Euro

Preis in Euro (UVP):

Marktpreis (ca.): 86 €

Innen/Auβeneinsatz

Auβeneinsatz

Schnittstellen

WiFI

Ethernet LAN

Video

Auflösung (Pixel): 1280 x 720 Pixels help

Nachtsicht Reichweite (Meter ca.): 20 m help

Linse: f:2.8mm,F:1.2

Blickwinkel: 70°

Frame Rate: 23fps (720P) help

Videoformat: H.264

Funktionen

Bewegungserkennung

FTP-Unterstützung

E-Mail Funktion

Smartphone App

Protokolle

P2P (Point-2-Point Protokoll)

ONVIF-konform

Stromversorgung

Netzbetrieb

Spannung (V): 12V help

Leistungsaufnahme (Watt): 4,2

 Eingutes Video zur Foscam Kamera

 

Preisvergleich großer Online-Shops

Wähle dein Angebot
6.7 Testergebnis
Befriedigend

In Sachen Bildqualität konnte die Foscam FI9803P durchaus punkten. Abwertungen gab es vornehmlich aufgrund Dokumentation, Konfiguration und Software-Kompatibilität mit neueren Browsern und einigen Connect-Problemen.

Video
8.1
Funktionsumfang
8.8
Einrichtung/Konfiguration
5
Software
5
Eigene Rezension verfassen
Positiv:
  • Sehr gute Bildqualität
  • großer Funktionsumfang des Webinterface
  • Bewegungserkennung
  • LAN und WLAN Schnittstelle
  • Unterstützt FTP-Server und E-Mail SMTP Server
  • Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Negativ:
  • Installation hakelig und umständlich
  • Dokumentation nur in Englisch / deutsche Kurzanleitung wenig hilfreich
  • bei uns gab es immer wieder Probleme mit Verbindungsaufbau

 

So haben wir getestet

Video (25%)

Unter Video haben wir alle Eigenschaften der Kamera bewertet, die indirekt oder direkt mit der Bildqualität in Zusammenhang steht. Bewertet wurde unter anderem auch die Bildauflösung und Bildrate. Per Sichtkontrolle wurde zudem auf Schärfe, Rauschen   oder Ruckler geachtet. Zudem wurde bewertet ob die Kamera eine aktuelle und kompatible Video-Kompression unterstützt.

Funktionsumfang(25%)

Unter Funktionsumfang haben wir bewertet welche Funktionen und Möglichkeiten die Überwachungskamera selbst bietet. Ob ein interner Speicher wie z.B. SD-Karte vorhanden ist, welche Schnittstellen (LAN/WLAN) die Kamera besitzt. Ob die Kamera Alarmmeldungen und Speichervorgänge per FTP oder E-Mail vornehmen kann. Ob eine IR-Beleuchtung integriert ist und wie groß die Reichweite ist. Ob Ton aufgezeichnet wird. Ob eine passende Smartphone-App bereitsteht und ob Zugriff über das Internet möglich ist. Ob gängige Protokolle wie P2P / ONVIF unterstützt werden.

Einrichtung/Konfiguration (25%)

Da Überwachungskameras eigentlich nicht nur von technisch versierten Personen installiert werden, haben wir hier bewertet wie einfach die Kamera montiert und konfiguriert werden kann. Ob die Konfiguration weitgehend automatisch erfolgt oder ob viele Dinge (z.B. Router) manuell konfiguriert werden müssen. Ob es im Test Stolperfallen aufgrund der Hardware oder fehlenden Hinweisen in der Dokumentation gab.  Ob die Dokumentation ausreichend klar und verständlich ist.

Software (25%)

Unter Software haben wir die mitgelieferte Software und deren Kompatibilität mit aktuellen Windows-Betriebssystemen und Browsern bewertet. Ob es im Test Abstürze oder Probleme mit Bildaufbau oder Konfiguration gab. Und welche Möglichkeiten die Software bietet bzw. wie einfach diese zu bedienen ist.

Unsere Punkte / Bewertungszuordung
  • 0 - 3  Mangelhaft
  • 3.1 bis 5.5 Ausreichend
  • 5.6. bis 7.0 Befriedigend
  • 7.1 bis 9  Gut
  • 9.1 bis 10 Sehr gut

Wir freuen uns über ihre Meinung

Hinterlasse einen Kommentar

Gesamtbewertung