Guardzilla 360: Die weltweit erste 360° WLAN-Überwachungskamera

Gewinner des CES 2018 Innovation Awards. Guardzilla ergänzt sein Sicherheitssortiment mit einer 360 Grad Überwachungskamera, die in ihrer Art bisher einzigartig ist. Mit Hilfe der passenden App kann man sich fast grenzenlos durch das eigene Haus navigieren und so tote Winkel bei der Überwachung vermeiden. Guardzilla 360 wird aber nicht nur als überlegene Überwachungskamera vertrieben, sondern auch als einfaches Tool mit der Familie von überall aus in Kontakt zu bleiben. Das hat die Jury des CES 2018 Innovations Awards überzeugt.

Guardzilla 360 ist innovativ und (relativ) günstig

Guardzilla ist bekannt für seine besonders günstigen Überwachungslösungen. Nun hat das amerikanische Unternehmen den Schritt zum Innovator getan: Eine Überwachungskamera, die in HD-Qualität Live-Videos auf das Smartphone streamt – in einer kompletten 360°-Rundum-Sicht. Das ist eine Neuheit am Markt der WLAN-Sicherheitssysteme. Damit hat es die Guardzilla 360 Überwachungskamera sogar zum Preisträger des „CES 2018 Innovation Awards“ in der Kategorie Smart Home geschafft. Schauen wir uns mal genauer an, was die HD-WLAN-Sicherheitskamera alles leistet und für wen sich die immer noch günstigen 200 Euro bezahlt machen.

Warum eine Überwachungskamera mit 360°-Sicht?

Die gängigen WLAN Überwachungskameras sind oft mit Sichtwinkeln von 90-150 Grad ausgestattet. Für die Überwachung von bestimmten Zutrittszonen, wie Hauseingängen oder Garagen, ist das völlig ausreichend. Manchmal kommt die Gefahr aber aus Ecken, in denen man sie nicht vermutet hätte: Es wird ein Fenster zerschlagen oder der Kellerzugang genutzt. Dann ist eine 360 Grad Umsicht natürlich Gold wert. Allerdings deckt die Kamera nicht kontinuierlich jeden Winkel ab. Die Linse rotiert um den Standfuß und orientiert sich bei der Überwachung an den Meldungen der verbauten Bewegungssensoren. Schaltet man sich über die App per Livestream ins Haus, kann der gewünschte Ausschnitt flexibel ausgewählt werden. Das fühlt sich dann schon fast so an als würde man selbst im Haus stehen und sich im Raum umsehen. Das Video zur Guardzilla 360 zeigt, wie das genau aussieht:

Guardzilla 360 stellt die Kommunikation in den Mittelpunkt

Die 360°-Ansicht macht Guardzilla zu einer beliebten Allzweckkamera für den Familienalltag oder das Tiersitting. Die Kinder müssen sich nicht extra an einen bestimmten Ort begeben, um mit den Eltern auf der Arbeit oder im Urlaub in Kontakt zu treten. Das Zwei-Wege-Audiosystem mit Mikro und Lautsprecher sorgt für einen natürlichen Sprachaustausch, egal in welcher Ecke des Wohnzimmers das Sicherheitsgadget steht und wo sich Kind, Katze oder Hund befinden. Entdeckt die Überwachungskamera eine Bewegung, bekommt der Nutzer eine Pushnachricht auf das Smartphone und kann problemlos in Kontakt treten. Andersherum können die Kinder über drei programmierbare Schnellwahlknöpfe in Sekunden eine Verbindung mit Bezugspersonen herstellen. Dazu werden die entsprechenden Telefonnummern in der App hinterlegt werden.

Guardzilla-Kamera-App

Bedienung und Überwachung per Smartphone App – Foto guardzilla.com

Guardzilla 360 kommt leider ohne Gesichtserkennung

Was uns für die perfekte Familienkamera allerdings noch fehlt, ist die Gesichtserkennung, wie man sie beispielsweise von der Netatmo Welcome kennt. Denn wenn ständig Bewegungen durch Familienmitglieder erkannt werden, schaut man bei einem Einbruch eventuell nicht mehr nach, was zuhause vor sich geht. Zwar speichert die Überwachungskamera das Videomaterial mindestens zwei Tage, aber die Idee den Einbrecher auf frischer Tat zu ertappen und schnell zu handeln, ist dann hinfällig.

Das Prinzip von Guardzilla 360 geht also nur so richtig auf, wenn man die Kamera entweder hauptsächlich zur Kommunikation mit der Familie nutzt oder das Überwachungssystem ausschließlich scharf stellt, wenn die Familie nicht zuhause ist – was den meisten Familienmitgliedern über 8 Jahren wahrscheinlich sowieso lieber ist. Dazu hält Guardzilla 360 die Möglichkeit bereit, das System per Geofencing automatisch auszuschalten, wenn ein Familienmitglied (mit installierter App) zuhause ankommt.

Indoor- und Outdoor-Cam in einem

Ansonsten hält Guardzilla 360 die wichtigsten Feature bereit, die man von einer WLAN-Kamera heute erwarten kann. Ein Nachtsicht-Modus ist in der 720p-HD-Überwachungskamera genauso integriert, wie ein ohrenbetäubender Alarm durch eine 100 dB Sirene. Besonders praktisch ist die Möglichkeit, Guardzilla im Innen- und Außenbereich einzusetzen: Die WLAN-Kamera ist wetterbeständig.

Cloudspeicherung und lokaler Speicher

Das kostenlose Basispaket zur Cloudspeicherung der Videoclips bei Guardzilla stellt die Aufnahmen in 8 Sekunden-Clips zwei Tage zur Verfügung. 7 Tage Server-Speicherung kosten 4,99 $, 30 Tage 8,99 $. In den kostenpflichtigen Abos sind die Videos aber auch ganze 30 Sekunden lang. Guardzilla 360 verfügt außerdem über einen Micro-SD-Slot, der zur lokalen Speicherung des Videomaterials genutzt werden kann. Etwa 5 Tage Videomaterial können auf einer SD-Karte gespeichert werden. Die Möglichkeit zur lokalen Speicherung ist nicht selbstverständlich und daher ein weiterer Pluspunkt für die preisgekrönte Überwachungskamera Guardzilla 360.

Womit ist Guardzilla 360 kompatibel?

  • Amazon Sprachsteuerung Amazon Alexa (aktuelle Angebote hier*)
  • Google Sprachsteuerung Google Assistant
  • Samsung SmartThings
  • IFTTT
  • Nest
Angebot
Amazon Echo Dot (2. Generation) Intelligenter Lautsprecher mit Alexa, Schwarz*
Amazon - Elektronik
59,99 EUR - 25,00 EUR ab 34,99 EUR
Echo Show - schwarz*
Amazon - Elektronik
219,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 17.07.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Disclaimer

Und der Gewinner ist…Guardzilla 360!

Guardzilla-Kamera-Verpackung„Es ist wirklich eine Ehre als einer der wenigen Empfänger dieses Awards ausgewählt zu werden, besonders in der umkämpften und innovativen Kategorie Smart Home“, so die Reaktion von Terry Bader, Chief Officer bei Guardzilla, auf die Auszeichnung mit dem CES 2018 Innovation Award. „Die Guardzilla 360 ist tatsächlich ein Gamechanger in der Haussicherheitsindustrie, sie gibt den Nutzern die Möglichkeit mit der kompletten Umgebung über das Smartphone zu kommunizieren, während sie hochklassige Sicherheitsfeatures in Echtzeit bietet.“

Das waren wohl auch die Hauptgründe der Jury für die Auszeichnung mit dem CES 2018 Innovation Award. Die federführende Jury setzt sich hauptsächlich aus unabhängigen Industrie-Designern und -Ingenieuren zusammen. Die für den Award eingereichten Produkte werden nach Produkt-Design, Ästhetik, Qualität, Funktionalität, Nutzen und Überlegenheit im Markt bewertet.

Fazit: Guardzilla 360 setzt einen neuen Trend

Eine WLAN-Überwachungskamera, die uns nicht nur schützt, sondern dem Familienalltag näher bringt, ist ein Trend, der sich im Markt der Sicherheitssysteme sicherlich weiter entwickeln wird. Guardzilla 360 ist mit ihrem pyramiden-förmigen Design zwar nicht besonders dezent, dafür aber ungewöhnlich – und wird vielleicht gerade deshalb nicht sofort als Überwachungskamera erkannt. Vor allem für das Tiersitting und den Kontakt zu jungen Kindern ist Guardzilla 360 eine spannende Innovation.

Anzeige

Guardzilla 360 – Technische Details in der Übersicht

  • 720p-HD-Überwachungskamera
  • WLAN-Verbindung
  • 100 dB-Sirene
  • Bewegungssensor
  • Farbdisplay
  • Nachtsicht
  • Zwei-Wege-Audio
  • 3 Schnellwahltasten für Anrufkontakte
  • Cloudspeicherung
  • Mikro-SD-Karte
  • Geofencing
  • Pushnachricht per Smartphone oder Emailbenachrichtigung
  • Möglichkeit mehrere Guardzilla-Kameras zu verbinden
  • Höhe: ca. 11 cm
  • Gewicht: ca. 300g

Preise und Verfügbarkeit von Guardzilla 360

Bisher wird die WLAN-Überwachungskamera im Einzelhandel beispielsweise bei Best Buy, Walmart und Staples in den USA vertrieben. Auch über Ebay* ist diese öfters erhältlich. Bei Amazon.com sollte die Überwachungskamera, genauso wie die Vorgängermodelle, ebenfalls bald erhältlich sein. Wir halten Sie mit Artikel-Updates auf den Laufenden, ob und wann Guardzilla 360 auch in Deutschland verfügbar sein wird.

 

T. Jochmann
Quelle: guardzilla.com, digitaltrends.com/home/guardzilla-360
Fotos guardzilla.com

 

Links zum Thema Überwachungskamera

Wir freuen uns über ihre Meinung

Hinterlasse einen Kommentar

Login/Register access is temporary disabled