Canary View: Die bisher günstigste WLAN-Überwachungskamera von Canary

Der abgespeckte Canary-Zwilling

Es gibt eine neue IP-Überwachungskamera von Canary, die wesentlich günstiger ist als die beiden Vorgänger Canary* und Canary Flex*. Wer allerdings hofft, dass das neue Modell die üblichen Smart Health-Funktionen wie Thermostat, Feuchtigkeitsfühler und Luftqualitätsmesser besitzt, wird enttäuscht. Canary View ist kein All-In-One-Sicherheitssystem, sondern eine gut-ausgerüstete 1080p IP-Überwachungskamera, die sich mit Nest Cams oder Netatmo Welcome* vergleichen lässt. Wir haben die günstige Canary View unter die Lupe genommen.

Wer sich die technischen Spezifikationen von Canary und Canary View im Vergleich anschaut, wird erstmal doppelt sehen. Beide IP-Überwachungskameras haben einen 147 Grad Sichtwinkel, 1080p Full HD Auflösung, Bewegungserkennung, Zwei-Wege-Audio, Personenerkennung und lassen sich mit Echo Show*, Echo Spot*, Fire TV, Wink und Google Home nutzen.
Blättert man aber weiter, zeigt sich der Unterschied, der die Preisdifferenz zwischen den beiden Varianten erklärt. Die Canary View lässt die Home Health-Sensoren für Temperatur, Feuchtigkeit und Luftqualität missen. Auch, und das ist wirklich schade, die 90dB Sirene ist in der neuen IP-Überwachungskamera nicht mehr an Bord. Weniger kritisch sehen wir die fehlende Möglichkeit, das Sicherheitsgerät mit einem Ethernet-Kabel zu verbinden. Die meisten Canary-Fans werden ihr Sicherheitssystem ohnehin über WLAN nutzen.

Alles in allem besitzt Canary View aber die wichtigsten Features der Basisversion und ist eine gute WLAN-Überwachungskamera, die den Vergleich mit Nest und Netatmo Welcome nicht scheuen braucht.

canary-view-wlan-ueberwachungskamera-alarm-knopf

Funktionen der Canary View

canary-view-wlan-ueberwachungskamera-smartphone-appDie View arbeitet mit drei verschiedenen Modi: Away, Home und Night. Im Away-Modus ist die Kamera in Alarmbereitschaft und schickt Pushnachrichten an den Heimbesitzer sobald Bewegung erkannt wird. Natürlich startet in dem Fall auch die Aufnahme eines Videos. Der Home-Mode kann dem eigenen Geschmack angepasst werden, ob die Überwachungsfunktion aktiv ist oder nicht. Auch die Live-Stream-Funktion kann ein- und ausgestellt werden. Der Nacht-Modus kann genutzt werden um die Canary View in einem bestimmten Zeitfenster während der Nachtruhe automatisch scharf zu stellen. Natürlich kann die Überwachungsfunktion auch komplett ausgeschaltet werden.

Wie die ersten zwei Canary-Versionen, kann auch die View automatisch in den Away-Modus wechseln, sobald das GPS-Signal des Smartphones anzeigt, dass man das Haus verlassen hat. Damit das Feature vernünftig funktioniert, muss die ganze Familie einen Canary Account anlegen. So weiß die WLAN-Überwachungskamera, wann der letzte das Haus verlassen hat und wann der erste seinen Fuß wieder in die Tür setzt. Auch über das View Interface kann man manuell zwischen den Modi wechseln.

Voller Leistungsumfang nur mit Canary-Mitgliedschaft

Die Canary App speichert alle Ereignisse in einer Zeitleiste, darunter erkannte Bewegungen, Kamera-Modus-Änderungen und App-Updates. Der Livestream kann eingesehen werden, genauso wie die aufgenommen Videos der letzten 24 Stunden. Die Aufnahmen kommen in kurzen Clips. Erst mit einer Mitgliedschaft wird der Zeitrahmen um 29 Tage aufgestockt und Videos zeigen das Ereignis in voller Länge. Ein weiterer Bonus der Mitgliedschaft ist das Zwei-Wege-Audio. Damit kann die Kamera dann auch zur Kommunikation mit der Familie genutzt werden – ein angenehmes Zusatzfeature.

Wo wir von angenehmen Zusatzfeatures sprechen: Auf der Oberseite der WLAN-Überwachungskamera befindet sich ein Knopf, über den man direkt Kontakt zu Polizei oder Feuerwehr aufnehmen kann. Leider wird das wohl nur in den USA funktionieren. Was Canary wohl den deutschen Nutzern hier verfügbar macht?

Kompatibel mit der Sprachsteuerung Amazon Alexa

Wir stellen vor: Echo Show - schwarz*
Amazon - Elektronik
219,99 EUR
Wir stellen vor: Amazon Echo Spot - Schwarz*
Amazon - Elektronik
129,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 22.04.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Disclaimer

Während die Kompatibiltät mit HomeKit derzeit noch aussteht, ist die Canary View bereits mit Amazons Sprachassistentin Alexa kompatibel und kann über Alexa Skills gesteuert werden. Beispielsweise zeigt sich das Geschehen im Keller in Sekunden auf Echo Spot oder Echo Show. Auch mit Fire TV-Geräten ist Canary kompatibel, so dass auch im Großformat auf dem Smart TV überwacht werden kann. Schick!

Auch mit Google Assistant kann das Canary-System ansteuert werden. Hier im Video erklärt Canary, wie das funktioniert:

Canary View in der Praxis

Vor allem die Bewegungserkennung kann einem bei den derzeitigen Überwachungskameras schon mal Kopfschmerzen und jede Menge Fehlalarme bereiten. Nicht so bei Canary View, im Test zeigt sich die WLAN-Überwachungskamera zuverlässig und unterscheidet menschliche Bewegungen von anderen Bewegungen . Allerdings werden die Bewegungen immer in der Zeitleiste angezeigt, nur die Pushnachricht bleibt aus. Per künstlicher Intelligenz lernt die Kamera regelmäßige und gewöhnliche Aktivitäten, wie zum Beispiel von Ventilatoren, von ungewöhnlichen Aktivitäten zu unterscheiden. Darüberhinaus können bestimmte Raumzonen per App festgelegt werden, die bei der Überwachung nicht berücksichtigt werden sollen („Masking“).

Vorteile der WLAN-Überwachungskamera Canary View

  • Spektakulärer Preis für die Ausstattung
  • Personenerkennung
  • Zonen-Markierung
  • Kinderleichte Installation

Nachteile der WLAN-Überwachungskamera Canary View

  • Um alle Feature zu nutzen, muss eine Mitgliedschaft bei Canary abgeschlossen werden

Installation der Canary View

Die Installation der Canary View ist eine der leichtesten, die uns bisher untergekommen ist.

  1. Canary-Account anlegen
  2. Auf den oberen Knopf am Gehäuse der Überwachungskamera drücken, um die IP-Cam mit dem WLAN des Smartphones zu verbinden
  3. Weitere Schritte werden in der App erklärt
  4. Alle Canary-Sicherheitsgeräte werden automatisch integriert

Da das Design der Canary View ein Spiegelbild der Basis-Canary-Cam ist, kann auch die View nur auf einer geraden Oberfäche, beispielsweise im Bücherregal, untergebracht werden. Eine Wandmontage ist nicht vorgesehen.

canary-view-wlan-ueberwachungskamera-design-wohnung

Wenn man die WLAN-Überwachungskamera geschickt platziert, kann sie mit der Weitsicht-Linse sogar ein großes Wohnzimmer oder Schlafzimmer abdecken. Natürlich muss ein Stromanschluss verfügbar sein. Im Gegensatz zur Canary Flex steht keine Batterie-Option zur Verfügung.

Anzeige

Technische Details der Canary View

  • HD-Kamera mit 1080p Sensor
  • Bewegungserkennung
  • Sichtwinkel: 147 Grad Weitwinkel
  • Automatische Umschaltung in den Nachtsichtmodus
  • Mikrofon und integrierter Lautsprecher
  • 2-Weg-Audio (nur mit Abo nutzbar)
  • Sensoren: Umgebungslicht und kapazitiver Berührungssensor
  • Verschlüsselte Cloud-Speicherung
  • SSL/TLS-Webtransfer, AES 256-bit Verschlüsselung
  • Stromversorgung: 100-240 Volt
  • Maße: 152,4×76,2 mm
  • Gewicht: 372 Gramm

Fazit: Canary View könnte ein Bestseller werden

Das Basis-Sicherheitssystem von Canary erfreut sich durch die zusätzlichen Home Care-Funktionen großer Beliebtheit und kostet mittlerweile nur noch ca. 130 Euro. Die Canary View eignet sich daher hervorragend, um das bestehende Canary System zu erweitern. Auch für alle die nach einer zuverlässigen Low-Budget-Überwachungskamera suchen, die durch ihr Röhrendesign als solche nicht sofort ins Auge sticht, ist Canary View ein unschlagbares Angebot.

Preis und Verfügbarkeit von Canary View IP-Sicherheitskamera

Die Canary View wurde erst kürzlich auf der CES 2018 präsentiert und ist in Deutschland noch nicht verfügbar. Der Verkaufsstart ist für den Frühling 2018 geplant. Der Euro-Preis ist noch nicht bekannt. Auf der amerikanischen Website von Canary kann die Canary View zu einem Preis von 99 Dollar bestellt werden.

Die aktuellen Preise des All-In-One System* von Canary bei Amazon listen wir unten auf. Sobald Canary View in Deutschland verfügbar ist ergänzen wir die Preise.

Canary All-in-One Sicherheitssystem mit HD-Kamera - Schwarz*
Canary Technology Europe Limited - Werkzeug
170,76 EUR
Canary All-in-One Sicherheitssystem mit HD-Kamera - Weiß*
Canary Technology Europe Limited - Werkzeug
171,71 EUR

Letzte Aktualisierung am 22.04.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Disclaimer

 

 

Timo Jochmann
Quellen: https://9to5mac.com/2018/01/08/canary-view-alexa-package-detection/, https://www.theverge.com/circuitbreaker/2018/1/8/16860440/canary-view-camera-indoor-security-ces-2018, https://www.techhive.com/article/3250124/security-cameras/canary-view-review.html,
ProduktFotos: https://canary.is/view/

Wir freuen uns über ihre Meinung

Hinterlasse einen Kommentar

Login/Register access is temporary disabled