Ring Beams: Alternative zu Philips Hue und IKEA TRADFRI?

Erweiterung für die Ring-Überwachungssysteme

Ring-Elite

Foto: Ring

Ring hat sich vor allem mit seinen vernetzten Video-Türklingeln einen Namen gemacht. Nach und nach wurde das Portfolio um verschiedene Überwachungskameras erweitert. Den nächsten Schritt in Richtung Smart Home Security geht das Unternehmen mit der Übernahme von Mr. Beam, ein kleines Unternehmen, das sich auf smarte Beleuchtung spezialisiert hat. Die neue Ring Beams-Serie lässt sich mit den Ring Überwachungskameras zu einem einheitlichen System verknüpfen, über die Details hält man sich bei Ring aber noch bedeckt. Eine Alternative zu Philips Hue und IKEA Tradfri (Ikea Smarthome Lichtsystem*) ist die neue Lichtserie aber eher nicht. Im Vordergrund der smarten Lichtsteuerung Ring Beams steht die Erhöhung der Sicherheit um das Haus herum, weniger die Automatisierung der kompletten Lichtanlage im Innenraum des Smart Home.

Ring + smarte Lichtsteuerung = Ring Beams

Bei der diesjährigen CES in Las Vegas kündigte Ring die Übernahme des Smart Lighting-Spezialisten Mr. Beams an. Ein kluger Schachzug von Ring, denn das noch kleine Unternehmen bietet eine große Auswahl an günstigen WLAN-Lampen, die mit Bewegungssensoren ausgestattet sind. Damit helfen die vernetzen Lampen sowohl bei der automatischen Wegausleuchtung als auch der Abschreckung von Einbrechern.

Im Gegensatz zu Philips Hue* oder IKEA TRADFRI* steht bei Ring Beams nicht die Vernetzung der normalen Innenlampen über WLAN-Glühbirnen im Vordergrund. Vielmehr geht es bei der neuen Produktlinie um spezielle Sicherheitsbeleuchtung, Wegbeleuchtung und Spotlights, die das Sicherheitslevel zuhause, vor allem im Außenbereich, deutlich erhöhen sollen.

Im Frühling 2018 will Ring die ersten Ring Beams-Produkte auf den Markt werfen. Den Auftakt machen:

  • ein Nachtlicht
  • ein Treppenlicht
  • ein Spot-Licht
  • eine Wegbeleuchtung
  • sowie ein separater Bewegungsmelder
ring-lichtsteuerung

Foto: Ring

Die Lampen von Ring Beam sind allesamt batteriebetrieben und reagieren per Bewegungssensor auf Passanten. Die Tatsache, dass die Lampen außerdem wetterfest sind, legen die Verwendung im Außenbereich nahe. Natürlich können aber auch Treppenhäuser oder Flure von Ring Beam profitieren. Wie zu erwarten, können die Lampen über die Ring-App gesteuert und mit den Ring Überwachungskameras verbunden werden. Wie die smarten Komponenten aber genau zusammenspielen, hat Ring bei der CES 2018 nicht verraten.

Neue Ring-Überwachungskamera für Drinnen und Draußen

Ring hat neben den Ring Beam-Lampen auch eine neue, wasserfeste Überwachungskamera angekündigt, die auf den Namen Stick Up Cam Elite hört. Der augenscheinlichste Unterschied zwischen der Basisversion (Ring Stick Up Cam*) und der Elite-Version ist die Art der Stromversorgung. Die Stick Up Cam ist batteriebetrieben (für Draußen), während sich die Stick Up Cam Elite über Ethernet oder Steckdose versorgt (für Draußen oder Drinnen). Beide verfügen über Bewegungsmelder mit Zonenerkennung und Zwei-Wege-Audio.

Ring Stickup Cam - Foto: Ring

Ring Stickup Cam – Foto: Ring

Ring baut Sicherheitssortiment weiter aus

Ring will sich als Spezialist zum Thema Sicherheit im Smart Home etablieren. Das erkennt man unschwer an den zahlreichen neuen Gadgets, die für 2018 angekündigt wurden, darunter Rauch- und Wassermelder, sowie einen zentralen Hub, über den die Ring Überwachungskameras auch ohne Smartphone entschärft werden können.

Ring Alarm

Ring Alarm Foto: Ring

Amazon Echo Spot und Show zeigen was vor der Tür passiert

Die Alexa- und Amazon Echo-Euphorie ist auch an Ring nicht vorbeigegangen. Und zugegeben, uns überzeugt die Verbindung von Echo Show und Echo Spot mit den Ring-Überwachungssystemen. In unserem Test haben wir uns den Echo Spot mal genauer angeschaut und auf seine Tauglichkeit geprüft:

Echo Show - weiß*
Amazon - Elektronik
219,99 EUR
Wir stellen vor: Amazon Echo Spot - Schwarz*
Amazon - Elektronik
129,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 24.05.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Disclaimer

Preise und Verfügbarkeit der Ring Beams

Noch wurden die Preise für die neue Produktlinie Ring Beams nicht bekannt. Die ersten Lieferungen sind aber für den Frühling 2018 angekündigt.

Ring Smart Home im Überblick (Amazon Preise):

Youtube Video von der CES 2018

 

Timo Jochmann

Quellen: https://www.theverge.com/circuitbreaker/2018/1/8/16829336/ring-smart-home-lighting-new-camera-ces-2018, https://www.mrbeams.com/, https://ring.com/2018
ProduktFotos: https://ring.com/2018, https://ring.com/press

Wir freuen uns über ihre Meinung

Hinterlasse einen Kommentar

Login/Register access is temporary disabled